5 wichtige Kommunikationsmittel für dein Startup

Dein Businessplan ist fertig, du hast die Finanzierung vorbereitet und bist über deine Branche informiert und es kann losgehen? Dann ist es nun besonders wichtig, auf dein Startup, deine Dienstleistung und dein Produkt aufmerksam zu machen.

Deine potenziellen Kunden müssen dich nun wahrnehmen, dir vertrauen und deine Dienstleistungen in Anspruch nehmen und dein Produkt kaufen.

Doch wie erfährt die Zielgruppe von dir, wenn niemand weiß, dass es dein Unternehmen, dein Startup, gibt?

Es ist wichtig, dass du dir ein Werbekonzept aufbaust. Standardgemäß gehören hier bereits fünf Kommunikationsmittel dazu, die wir nun kurz vorstellen wollen:

Was brauchst du für den Start?

1. Dein Logo

Damit fängt alles an: Dein Unternehmen erhält durch ein Logo ein Gesicht, einen Charakter und wird nach außen sichtbar.

Ein Logo ist ein individuell, für das jeweilige Unternehmen erstellte Abbild, aus dem Namen und den damit verbundenen Unternehmenseigenschaften und der Philosophie, die an die Zielgruppe kommuniziert werden sollen.

Was zu einem Logo gehört, warum du ein professionelles Logo erstellen lassen solltest und wie so ein Prozess abläuft, haben wir dir schon in unserem Blogbeitrag hier vorgestellt.

2. Dein Corporate Design

Das Corporate Design (CD) ist die Grundlage einer einheitlichen, durchdachten Gestaltung aller Produkte und Kommunikationsmittel deines Unternehmens. Durch die Wiedererkennung im Erscheinungsbild kann dieses Bild in den Köpfen der Zielgruppe besser verankert werden. Dazu gehören zum Beispiel Visitenkarten, Geschäftspapiere, Werbemittel, wie die Verpackung, Klänge, Give-aways und ebenso digitale Werbemittel, wie zum Beispiel Banner, Webseite und Unternehmensauftritte im Social Web.

Nach der Erstellung des CDs, durch eine/n professionelle/n Grafiker/in, erhältst du je nach Umfang ein kleines oder größeres Corporate Design Manual. Hier werden alle Gestaltungsrichtlinien festgehalten, die du an Mitarbeiter, Agenturen, Medien und Druckereien weitergeben kannst.

3. Deine Visitenkarte und dein Geschäftspapier

Auf Messen und Business-Veranstaltungen ist es heute immer noch üblich die Visitenkarten auszutauschen. Neben den Standard-Formaten gibt es heute von verschiedenen Herstellern bereits besondere Formate, Papiersorten und Veredelungsmöglichkeiten. Je nach Unternehmen, Branche, Budget und Charakter kann hier eine für dich passende Visitenkarte erstellt werden.

Das Geschäftspapier wird ebenso, wie die Visitenkarte, an das CD des Unternehmens/ Startups angepasst und muss über alle Informationen verfügen, die in Deutschland vorgeschrieben sind.

4. Deine Webseite

Das World Wide Web ist aus unserem Leben heute gar nicht mehr wegzudenken. Daher ist es auch für dich wichtig, dass du über eine moderne Webseite verfügst, auf der alle Informationen für den Internetnutzer und deinen potenziellen Kunden, möglichst schnell sichtbar sind.

Eine Mobil optimierte Webseite, mit Produkt- und Unternehmensinformation, reicht für einen professionellen Eindruck zu deinem Unternehmen.

Auch hier raten wir dir, lieber eine professionelle Webseite erstellen zu lassen, als dies sehr günstig oder alleine zu programmieren und so ggf. nicht das repräsentativste Bild zu erreichen. Denn deine Webseite, ist deine Online-Visitenkarte.

5. Deine Social Media Kanäle

Bist du privat schon auch Facebook, Twitter oder Instagram aktiv? Dann folgst du vielleicht auch schon dem ein oder anderen Unternehmen bzw. der Unternehmensmarke.

Social Media Kanäle gehören heute für viele zum Alltag. Sie tauschen sich dort mit Freunden aus, aber informieren sich auch über aktuelle Nachrichten sowie über Produkte und Marken.

Der Aufbau und die Pflege der Kanäle, ist nicht zu unterschätzen. Es ist wichtig, dass du dir auch hier wieder einen guten Plan machst und weißt, wo, wann und wie du deine Zielgruppe im Social Web erreichen kannst.

Lass dir für den Start auch hier am Besten wieder helfen.

Wie können wir dich unterstützen?

Gillen Design berät dich gern bei der Erstellung deines Corporate Design, über die Kommunikationsmittel, wie Visitenkarten und Webseite und deine Planung und Erstellung von Inhalten für das Social Web.

Wende dich gern mit ersten Informationen zu deinem Unternehmen an uns und wir besprechen in unserem (telefonischen) Erstgespräch, wie wir dich unterstützen können.